zurück zur Startseite...

Brotspezialitäten aus dem "altdeutschen Holzofen"


Der altdeutsche Holzofen - Das Prinzip:


Von den alten Griechen stammen die ersten richtigen Backöfen. Diese wurden vor dem Backen direkt im Backraum mit Holz aufgeheizt. Die dabei entstandene Hitze erwärmt die Schamottesteine des Ofens, wobei die Oberhitze größer als die Unterhitze ist. Bezeichnet wird diese Ofenart auch als Altdeutscher Ofen.
Die ätherischen Öle, die beim Abbrand unseres heimischen Fichtenholzes freigesetzt werden, sättigen den Schamottstein im Ofen. Beim Backprozess werden diese sanft auf die Kruste des Brotes übertragen. So erhält unser Brot eine kräftige, ausgeprägte Kruste von exklusivem Wohlgeschmack, den Feinschmecker besonders schätzen.
Die Backzeit von mindestens 60 Minuten sorgt zusätzlich für eine lange Haltbarkeit und vollendeten Genuss. Dieses Brot unterstreicht in besonderer Weise unseren Leitspruch: "genießen mit allen Sinnen".

Bis ins heutige Zeitalter moderner Techniken ist diese Art des Brotbackens unübertroffen. Mit unseren Holzbacköfen werden dieses Geschmackserlebnisse nun auch für Sie möglich.


Besonders empfehlen wir Ihnen unsere Spezialitäten:
  • Altdeutsches Holzofenbrot
  • Altdeutsches Kartoffelbrot
  • Altdeutsches Mühlenbrot
  • Altdeutsches Braumeisterbrot
  • Altdeutsches Holunderbrot
  • Altdeutsches Brennnesselbrot